Wir entwickeln hochwertige Wohn(t)räume

"Der lachende Friedberger"

In der Mauer an der Kaiserstrasse 120, befindet sich dieser besondere Stein, in Form eines lächelnden Gesichts. Laut Anwohnern wird dieser besondere Stein als "lachender Friedberger" bezeichnet.

Ebenfalls befindet sich noch ein Sandsteinquader mit Inschrift und Jahreszahl.  Auf dem Sandsteinquader sind die Namenszeichen der beiden "quaestores" (Untersuchungsrichter) zu erkennen. "Anno 1670" erfolgte wohl die im Text erwähnte barocke Umgestaltung des als Gefängnis genutzten Inneren Mainzer Tors.

 

 

Artikel der Friedberger Weihnachtszeitung vom 26.11.1976